Wer ist Venkatesh Rao?

Venkatesh ist der Gründer des blogs ribbon farm

Hier ist ein deutsches Interview (vermutlich übersetzt) des Deutschlandfunks mit ihm.

Früher hätte man ihn wohl einen Intellektuellen genannt. Hätte er einen entsprechenden akademischen Abschluss, würde man ihn vielleicht einen Philosophen nennen. Wenn man ihm unbedingt nicht gerecht werden möchte, dann kann man ihn einen Blogger nennen.

Sein Blog enthält eine Unmenge von Texten, die sich seit 2013 angesammelt haben.

Bekannt geworden ist er durch seine Überlegungen zum Gervais-Prinzip und dafür, dass er Schöpfer des Begriffs Premium Mediocre ist.

Wir wollen ihn hier nicht einen Intellektuellen nennen, denn das würde ihn in die Nähe eines biederen Bildungsbürgertums rücken, das so gar nicht zu ihm passt. In seinen eigenen Worten bemüht er sich um refactored perception, iaber das ist auch seiner Anicht nach kein besonders hilfricher Begriff. Sagen wir einmal, er versucht sich darin, eine neue Sichtweise auf das alltägliche Leben zu erzielen, und zwar indem er darüber nachdenkt und schreibt und liest. Im Leben eine Position finden, sich besser darin zurecht finden. Darum geht es.

Und er ist witzig:

Schreiben Sie einen Kommentar